Einschulungsfeier für unsere neuen Fünftklässler*innen

Seit Montag, den 05.09.2022, darf die Schulgemeinschaft der Realschule plus am Rotenfels 44 neue Fünftklässler*innen willkommen heißen. Begrüßt wurden die Kinder innerhalb eines ökumenischen Gottesdienstes in der katholischen Kirche in Ebernburg. Dabei orientierte sich der Gottesdienst am Thema „Vielfalt verbindet“. Die Schüler*innen durften während der Feier eigene Wünsche aufschreiben, die in der Folge zu einem gemeinsamen Band verknüpft wurden. Die Leitung des Gottesdienstes übernahm der Pfarrer Herr Petzholz. Für die musikalische Begleitung an der Orgel sorgte unser Lehrerkollege Herr Klein. 

Im Anschluss trafen sich die Schüler*innen zum ersten Mal in ihren neuen Klassen und lernten sich gegenseitig kennen. Begrüßt wurden sie von ihren neuen Klassenlehrerinnen Frau Heyn und Frau Ajjour. Währenddessen konnten sich auch die Eltern auf Einladung des Fördervereins bei Kaffee und Kuchen untereinander austauschen.

Die Schulgemeinschaft der Realschule plus am Rotenfels bedankt sich bei allen, die zum Gelingen der Einschulungsfeierlichkeiten beigetragen haben. Ein besonderer Dank geht an das Vorbereitungsteam, bestehend aus Frau Czepy, Frau Mähringer und Frau Proff! 

Schulinternes Fußballturnier zum Schuljahresende 2022

Unser diesjähriges Fußballturnier zum Schuljahresende war wieder ein voller Erfolg. Mit großer Begeisterung haben Schülerinnen und Schüler aus allen Altersgruppen daran teilgenommen und großen Einsatz gezeigt. Gespielt wurde an zwei Tagen. Am ersten Tag trafen die Klassenstufen fünf bis sechs aufeinander und am zweiten Tag die Klassenstufen sieben bis neun. Bei schönstem Wetter sorgten Wassereis und kühle Getränke auch neben dem Platz für eine angenehme Stimmung.

Die Abschlussfeier der Realschule plus am Rotenfels 2022

Zum Schuljahresende verabschiedete die Realschule plus am Rotenfels in Bad Münster am Stein – Ebernburg ihre vier Abschlussklassen mit insgesamt 81 SchülerInnen aus zwei Berufsreife- und zwei Sekundarstufe I – Klassen in der schön dekorierten Turnhalle.

Dabei fanden die Feierlichkeiten der einzelnen Klassen zu unterschiedlichen Uhrzeiten statt, damit jede Gruppe ihren Ehrentag individuell gestalten konnte. Neben vielen stolzen Eltern, Geschwistern und Großeltern gehörten natürlich auch viele Klassen- und FachlehrerInnen zu den Gratulanten.

Den Auftakt jeder Verabschiedung bildete eine individuell für jede Klasse vorbereitete interreligiöse Einstimmung, gestaltet von den Religions- und EthiklehrerInnen. Darin wurde gemeinsam zurückgeschaut und sich gegenseitig Mut gespendet, den Weg ins Leben zu wagen und dem Leben zu trauen. Begleitet wurde dieser Teil von Segenswünschen für die Zukunft der SchülerInnen.

Schulleiter Torsten Stoffel würdigte die Leistungen der SchülerInnen, aber auch der Eltern und Lehrkräfte, die in einem weiteren Ausnahmeschuljahr außergewöhnlich gefordert waren.

Wieder einmal hat jede Klasse ihr eigenes Abschlussmotto und einen Teil der Turnhalle passend dazu geschmückt und gestaltet. Aber auch der Programmablauf wurde von den SchülerInnen mitbestimmt. So präsentierte die Klasse 9c beispielsweise ein Quiz, an dem vier LehrerInnen als Kandidaten teilnahmen. Diese mussten nicht nur Fragen zur Schule beantworten, sondern auch Begriffe pantomimisch darstellen und erraten. Kein Wunder also, dass daraufhin eine ausgelassene Stimmung in der Halle herrschte.

Emotional wurde es jedoch bei den Reden der KlassenlehrerInnen, in denen an gemeinsam Erlebtes aus dem Schulalltag oder während der Klassenfahrten erinnert wurde. Auch einige SchülerInnen hatten den Wunsch, noch ein paar Dankesworte an LehrerInnen und Eltern zu richten.

Zum Abschluss bekamen die SchülerInnen ihre Abschlusszeugnisse durch den Schulleiter Herr Stoffel und dem jeweiligen Klassenlehrer überreicht. Besonders geehrt wurden außerdem die Schülerin Elma Muminovic, für das beste Zeugnis des gesamten Jahrgangs, und die Schülerinnen Nadja Reinhard und Samira Tausch für ihren besonderen Einsatz zugunsten der Schulgemeinschaft. Die Realschule plus am Rotenfels wünscht sämtlichen AbschlussschülerInnen alles Gute für die Zukunft und viel Erfolg auf ihrem weiteren Lebensweg.

Grillfest der neuen 5. Klassen im Schuljahr 22/23

Am Mittwoch, den 18.05.2022, lernten die jetzigen Viertklässler aus den umliegenden Schulen im Rahmen einer Grillfeier ihre zukünftigen Klassenkamerad*innen sowie ihre Klassenleitungen an unserer Schule kennen. Die zwei zukünftigen fünften Klassen wurden an diesem herrlich sonnigen Nachmittag im grünen Klassenzimmer von der Schulleitung, einzelnen Lehrern, dem Förderverein und der Schulsozialarbeiterin begrüßt. Danach ging es schon mit den Klassenlehrerinnen Frau Ajjour und Frau Heyn in die neuen Klassenzimmer, wo lustige und interaktive Spiele ein fröhliches Kennenlernen ermöglichten. Nachdem sich jedes Kind mit Fingerfarbe und dem eigenen Handabdruck auf einem Klassenplakat verewigte, traten die beiden Schülerteams bei einem Wasserspiel auf der Schulwiese gegeneinander an. Dank des Fördervereins war auch für das leibliche Wohl gesorgt, dann der schöne Sommernachmittag klang bei einer leckeren Bratwurst, netten Gesprächen und kühlen Getränken aus.

Achtung Auto

Am 12.05.2022 durften unsere Fünftklässler wieder einmal durch schülernahe Experimente erfahren, was im Straßenverkehr alles zu beachten ist. Herr Häring vom ADAC besuchte unsere fünften Klassen für jeweils zwei Schulstunden. Durch verschiedenste Inhalte wurden Theorie und Praxis miteinander verknüpft. Beispielsweise mussten die Schüler*innen in einer Start und Stopp Übung nach einem kurzen Sprint sofort abbremsen und stehen bleiben. Mit Hilfe dieses Experiments konnten die Kinder eigenständig erkennen, dass sich der Anhalteweg aus dem Reaktionsweg und dem Bremsweg zusammensetzt.

Das Highlight war aber die Notbremsung, bei der die Schüler*innen freiwillig im Auto (natürlich gut gesichert) teilnehmen durften und die Auswirkungen der Bremskräfte am eigenen Leib spüren durften.

Herr Hambrecht organisiert diese Aktion jedes Jahr für unsere kleinsten Verkehrsteilnehmer, damit sie für die Gefahren im Straßenverkehr kindgerecht sensibilisiert werden.

Tag der Berufs- und Studienorientierung an der Realschule plus am Rotenfels 2022

 

Der diesjährige Tag der Berufs- und Studienorientierung an der Realschule plus am Rotenfels am 27.04.2022 war ein voller Erfolg. Im Rahmen einer Jobbörse besuchten 16 Arbeitgeber aus der Region die Schülerinnen und Schüler an ihrer Schule. Mit großem Interesse informierten sich die Jugendlichen über zukünftige Ausbildungs- und Praktikumsplätze. Durch viele verschiedene Mitmach–Aktionen sorgten die Firmen dafür, dass die Schülerinnen und Schüler in einer lockeren Atmosphäre schnell mit ihnen ins Gespräch kamen. So konnten die Jugendlichen beispielsweise an einem virtuellen Schweißgerät eine Schweißnaht ziehen oder an einem „heißen Draht“ ihre Geschicklichkeit testen. Angeboten wurde die Veranstaltung für rund 200 Schülerinnen und Schüler von der achten bis zur zehnten Klassenstufe. Das hohe Interesse und die fruchtbaren Gespräche zwischen den Jugendlichen und den anwesenden Vertretern der Firmen bekräftigen das Vorhaben, diese Veranstaltung in dieser Form dauerhaft an der Realschule plus am Rotenfels zu etablieren.

Hier einige Eindrücke in unserer Bildergalerie (zum Vergrößern anklicken):

Malwettbewerb an der Realschule plus am Rotenfels 

Anlässlich des internationalen Tages für Toleranz veranstaltete die Realschule plus am Rotenfels einen schulinternen Malwettbewerb. Unter dem Motto „Bunt- Miteinander-Tolerant-Zukunft gestalten“ malten die Schülerinnen und Schüler in den letzten Wochen viele tolle Bilder zu den Themen Frieden, Zusammengehörigkeit, Toleranz und Freundschaft. Am Freitag, den 08.04.2022 wählte dann eine Jury, bestehend aus dem Schulleiter Herr Stoffel, einzelnen Fachlehrern und der Schülervertretung, aus den besten 30 Werken zwei Gewinner aus. Aus der Orientierungsstufe gewann Aliya Hisamutdinova Klasse 6a und aus der Mittelstufe Cemre Acikgoez Klasse 8a.

( Im Bild v.l.n.r. Elias Trierweiler, Luca Chirivi, Vertrauenslehrerin Laura Mähringer, Cemre Acikgoez, Aliya Hisamutdinova, Fachvorsitzende Kunst Aubrey Czepy, Schulleiter Torsten Stoffel, Pädagogische Koordinatorin Sarah Proff )

Karnevalsparty 2022

Hier ein paar Eindrücke von unserer Karnevalsparty 2022 mit Kostümwettbewerb!

 

Durchführung von Profil A/C 2022

Auch in diesem Schuljahr durchliefen die Schüler*innen der 7. Klassenstufe eine zweitägige Kompetenzanalyse. Dabei mussten die Kinder in Kleingruppen unter der Beobachtung einer Lehrkraft zwei Einzel- und zwei Gruppenaufgaben erledigen. Wieder einmal sind die Schüler*innen mit einer hohen Motivation in die Aufgabenreihe gestartet.

Innerhalb der Einzelaufgaben sollten eine 3D-Karte und ein Kleiderbügel aus Draht angefertigt werden. Hierbei wurden die Kompetenzen Problemlösefähigkeit, Durchhaltevermögen, Selbstständigkeit, Ordentlichkeit, Arbeitsgenauigkeit und Arbeitstempo beobachtet und bewertet.

 

Die Inhalte der Gruppenaufgaben waren die Konstruktion einer Murmelbahn und der Bau eines möglichst hohen Turmes aus Papierblättern. Beobachtet wurden die Kompetenzen Kommunikationsfähigkeit, Kritikfähigkeit, Teamfähigkeit, Planungsfähigkeit und Verantwortungsfähigkeit.

 

Des Weiteren wurden kognitive Fähigkeiten und IT Kenntnisse an den PCs im Computerraum abgefragt.

Nach der Kompetenzanalyse wurde den Schüler*innen in einem persönlichen Gespräch ihr persönliches Kompetenzprofil vorgestellt und ihre Stärken hervorgehoben.

Vorlesewettbewerb 2021

 

Am Mittwoch, den 15.12.2021, fand in der 5. und 6. Stunde der diesjährige Vorlesewettbewerb in der Realschule plus am Rotenfels statt.

Die diesjährige Jury bestand aus unserem Didaktischen Koordinator Herrn Kirr-Opitz, der Pädagogischen Koordinatorin Frau Proff, den Deutschlehrerinnen Frau Czepy und Frau Mähringer, Herrn Christmann vom SEB sowie den Schülersprechern Luca Cirivi und Elias Trierweiler.

Die Klassensieger Elif 6a und Samed 6c lasen der Jury zuerst einen geübten Text und anschließend einen ungeübten Text vor. Krankheitsbedingt konnte die Klasse 6b bei dem Wettbewerb nicht vertreten werden.

Als glückliche Gewinnerin dürfen wir Elif Özer aus der Klasse 6a ganz herzlich gratulieren und ihr für den Kreisentscheid in Bad Kreuznach viel Erfolg wünschen!

Die Jury

Erlebten einen interessanten Wettbewerb (v.l.n.r.): Frau Mähringer, Herr Kirr-Opitz, Herr Christmann, Siegerin Elif, Samed, Frau Czepy, Luca und Elias

Tag der offenen Tür

Am Mittwoch, den 1. Dezember 2021, lud die Realschule plus am Rotenfels in Bad Münster am Stein-Ebernburg zum diesjährigen Tag der offenen Tür ein. Viele Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen aus den umliegenden Grundschulen fanden mit ihren Eltern den Weg in die Realschule plus. Vor Ort hatten die kleinen und großen Besucher in coronakonformen Kleingruppen die Möglichkeit, sich über die Schule zu informieren und an vielen spannenden Mitmach-Angeboten teilzunehmen. So konnten die Kinder in der Turnhalle z.B. Waveboard fahren, im Naturwissenschafts-Raum mit dem Mikroskop Experimente durchführen, im Werkraum mit der Laubsäge arbeiten oder im Fach Erdkunde einen arthesischen Brunnen bestaunen. Passend zur beginnenden Weihnachtszeit konnten die Kinder in der Schulbücherei einer Weihnachtsgeschichte lauschen und in der Schulküche einen Stern aus Salzteig als kleines Andenken in Empfang nehmen. Außerdem zeigte die Schülervertretung den Besuchern an der Textildruckmaschine, wie die Schulpullover bedruckt werden.

 

 

Beachten Sie auch den Film zu unserer Schule…

Schulen halten zusammen !

Schulgemeinschaft der Realschule plus am Rotenfels erläuft 12.000 Euro zugunsten der von der Flutkatastrophe betroffenen Realschulen plus im Ahrtal

 

Der Schulgemeinschaft der Realschule plus am Rotenfels in Bad Münster am Stein-Ebernburg lag es am Herzen, sich mit den Schülerinnen und Schülern der vier von der Flutkatastrophe betroffenen Realschulen plus im Landkreis Bad Neuenahr-Ahrweiler solidarisch zu zeigen und entschied sich dazu, einen Beitrag zum schnellen Wiederaufbau zu leisten und zu helfen. Alle vier Schulen sind von der Flut betroffen und wurden zum Teil massiv zerstört. Regulärer Unterricht ist dort bis heute in weiten Teilen nicht möglich.

Aus diesem Grund organisierte die Realschule plus am Rotenfels kürzlich einen Sponsorenlauf während der Schulzeit. Statt Mathe oder Deutsch stand an diesem Tag Laufen auf dem Stundenplan. Das Ziel war es, auf einer Strecke von 2 km rund um das Schulgelände möglichst viele Runden zu erlaufen. Im Vorfeld suchten sich die Kinder hierfür in ihrem Umfeld Sponsoren, die für jede gelaufene Runde der einzelnen Schülerinnen und Schüler einen beliebigen Betrag an die betroffenen Schulen spendeten. Insgesamt konnte die Schulgemeinschaft einen Spendenbetrag von sagenhaften 12.000 Euro erlaufen, der nun den vier Realschulen plus an der Ahr zugutekommt.

Auch die Landrätin Bettina Dickes sowie die leitende Regierungsschuldirektorin Beate Voigtländer von der Schulaufsichtsbehörde ADD ließen es sich nicht nehmen, die Kinder bei ihrem Vorhaben vor Ort zu unterstützen und zu motivieren. Frau Dickes betonte dabei den Gedanken der Solidarität: „Ich glaube, das Wichtigste für die Schülerinnen und Schüler an der Ahr ist, dass man dort merkt, dass an sie gedacht wird.“

Schulleiter Torsten Stoffel, Leitende Regierungsschuldirektorin Beate Voigtländer, Landrätin Bettina Dickes

 

Die Realschule plus am Rotenfels ist am Start